BioFach 2018

(03.01.2018) Besuchen Sie uns auf der BioFach in Nürnberg vom 14. bis 17.02.2018. mehr

alle Artikel lesen

Qualitätsmanagement

zurück zur Übersicht

HACCP Qualitätsmanagement nach GMP+ B3



HACCP Konzept

Die ÖBS hat sich zum Ziel gesetzt, die hohe Anbauqualität dieser Produkte durch ein professionelles Rohstoffmanagement von der Einlagerung, über die Lagerhaltung und den Transport bis zum Kunden sicherzustellen.

Deshalb haben wir die Abläufe analysiert, Risiken bewertet und standardisierte Prozesse festgelegt. Die ÖBS arbeitet mit einem Qualitätsmanagement auf Basis von HACCP und ist seit 2003 nach dem Standard GMP zertifiziert.

logo_fsa_kl_index.gif

Analysen / Labors

Zur Beurteilung der technischen Qualität unserer Produkte sowie der Erkennung von Risikostoffen arbeiten wir mit anerkannten Labors zusammen, wie zum Beispiel SGS Institut Fresenius in Berlin


Lagerstätten

Zur Sicherung der hohen Qualität unseres Getreides und anderer Druschfrüchte haben wir unsere Ansprüche an die Bio-Lagerung klar definiert.
Das Getreide der ÖBS wird in 100% Bio-Lagerstätten gelagert. Somit ist eine mögliche Vermischung oder Verunreinigung mit konventioneller Ware von vornherein ausgeschlossen. Jeder ÖBS-Landwirt führt ein Lagerhandbuch, in welchem alle Warenbewegungen und Maßnahmen dokumentiert werden. Kontrollen auf Feuchte, Temperatur und Schädlingsbefall werden durch Checklisten unterstützt.
Die Mitglieder der ÖBS verfügen über moderne Lagerstätten bis zu einer Kapazität von 5.000 t. In diesen können alle gängigen Straßentransport-fahrzeuge schnell und flexible beladen werden. Die Beladung von Bahn-waggons ist ebenfalls möglich.


Transport

Der Transport von Bio-Rohstoffen ist ein sensibler Bereich. Die ÖBS hat mit den Spediteuren Rahmenverträge für Transportdienstleistungen vereinbart. In diesen sind zulässige Vorladungen und Reinigungsarten definiert. Vor der Beladung sind die drei letzten Vorfrachten anzugeben, und der Landwirt prüft mit Hilfe einer Checkliste den Zustand des Laderaums. Erst dann werden unsere wertvollen Bio-Rohstoffe verladen und das Fahrzeug verplombt. Alle für die Ladung relevanten Angaben sind auf dem Warenbegleitschein dokumentiert.